Events

Linzer City Events

19. - 29.

November - März

Amerikanische Kunst aus der Albertina. Warhol bis Rauschenberg

Schlossmuseum Linz

Schlossberg 1, 4020 Linz

Amerikanische Kunst aus der Albertina. Warhol bis Rauschenberg
19. November 2019 bis 29. März 2020
im Schlossmuseum Linz

Basis ist die Sammlung amerikanischer Kunst der Albertina. Im Mittelpunkt steht der Umgang mit Massenmedien und der Amerikanisierung. Keine andere Nation hat so sehr auf die Macht und Wirkung von Bildern und Symbolen gesetzt wie die USA. Die Schau soll verdeutlichen, wie sehr unsere Vorstellung von Wahrheit und Wirklichkeit, von Tatsachen und Fake News, mit der Bildkultur Amerikas und dem neuen Umgang mit all diesen Images zusammenhängt.

„Gerade in Zeiten, in denen emotional aufgeladene Bilder Realitäten schaffen, Wahrheit von Fake News, Tatsachen von Alternative Facts kaum zu unterscheiden sind, ist es relevant, jene Kunst zu zeigen, die sich erstmals mit Massenmedien beschäftigt hat – Pop Art der 60er und 80er-Jahre“, so Albertina-Generaldirektor Klaus Albrecht Schröder. Er hat es sich nicht nehmen lassen, die Ausstellung selbst zu kuratieren.

Ausgewählt wurden über 200 Werke der Ikonen der Pop-Art-Kultur: Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Robert Rauschenberg, Tom Wesselmann, Alex Katz, Robert Longo, Cindy Sherman, Nan Goldin, Sherrie Levine und weitere. Der Versicherungswert der Kunstwerke liegt bei 200 Millionen Euro. Die Ausstellung, wie sie in Linz zu sehen sein wird, sei in dieser Form und mit diesem Umfang noch nie gezeigt worden.

www.landesmuseum.at
Foto: © Kenton Nelson | Observance | 2007 | Albertina, Wien. Sammlung Batliner